ONLINE BUCHEN




SCHNELLE SUCHE

 




 

 

 

Geschichte

Unsere Hotel Geschichte

Robert und Stefanie Kröll waren die Eltern von Pepi Kröll. Robert und Stefanie Kröll waren Hotelbesitzer und Bauern in Hippach. Bald begannen sie, Reisende und Urlauber zu versorgen und zu unterhalten.

Der Christlwirt war bereits weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannt und die Menschen bleiben im Kröll's in Hippach in Urlaub. Josef "Pepi" Kröll als eines ihrer 5 Kinder war an der Landwirtschaft interessiert. Aber mehr Enthusiasmus und Interesse zahlte er dem Metzgerei und Kochen. So war der Christlwirt nicht nur für seine Gastfreundschaft bekannt, sondern auch für die kulinarischen Quellen von Pepi und Brigitte Kröll.

Nach vielen Jahren entstand eine gute Gelegenheit, ein Gästehaus zu eröffnen. Das junge Paar baute auf dem Schormisberg ein kleines, aber nettes Bed and Breakfast-Haus und bot den Gästen eine herrliche Aussicht auf den Zilleral. Sie wählen für Haus den Namen von Peppis Mutter - Stefanie. Die Gäste kamen und das Haus wuchs.

Seit Anfang der 60er Jahre strebt die Familie Kröll ständig nach dem Wohlergehen ihrer Gäste. Jetzt sind alle ihre Gäste ihre Freunde. Nach einer großen Renovierung im Jahr 2000 kam Sohn Rainer wieder zu Hause und brachte sein Lernen Erfahrung und Ideen in. In diesem Jahr wurde auch ein Schwimmbad gebaut. Für die Wintersaison 2009 brachte Rainer seine langjährige Freundin Nadine in die Firma. Zusammen planen sie für Nächte ein weiteres Projekt - eine großartige Sanierung im April 2010 und das war auch möglich. In nur 6 Wochen wurden kürzlich 12 Zimmer neu gebaut, der ganze Wellnessbereich, Terrasse und Garten, Restaurant und Bar wurden erneuert und verschönert!